Uhrzeit nach der Atomuhr:
Uhrzeit
EBS News: --- Samstag, 20.Januar 2018 Tag der offenen Tür---Samstag, 03.03.2018 bis Freitag, 09.03.2018 Anmeldungen der neuen Fünftklässler---

Verantwortung/Mitwirkung

Hausinterne Schulordnung

Im November 1999 traf sich zum ersten Mal die Arbeitsgruppe “Schulordnung”, die aus vier Lehrerinnen, fünf Schülerinnen und Schülern sowie zwei Elternvertreterinnen bestand. In dieser und in den folgenden Sitzungen wurde eine neue Schulordnung konzipiert, die sich nun in folgende Teilbereiche gliedert:

1. Zusammenleben in der Schulgemeinschaft
2. Miteinander im Unterricht
3. Ordnung und Sauberkeit
4. Umgang mit Gegenständen und Sachen
5. Allgemeine Hinweise und Tipps zum Schulalltag
6. Platz für eigene Infos

Kooperation mit Schülern und Eltern

Zu den im Rahmen des Projektes “Schule & Co.” gebildeten Arbeitsgruppen sind die Eltern stets eingeladen. Vor allem in den Arbeitsgruppen “Störungen/Sekundärtugenden”, “Verantwortung und Mitwirkung” und “Zusammenarbeit Schule/Elternhaus” unterstützen die Eltern mit ihrer Erfahrung tatkräftig die Projektarbeit.
(siehe Schule & Co )

Mitwirkung der Schülervertretung (SV)

SV-Arbeit an der EBS heißt nicht nur, dass sich die Klassensprecher aller Klassen im Schülerrat zusammensetzen und die Schülersprecher wählen, sondern hier kann sich jede Schülerin und jeder Schüler für eine aktive Mitarbeit entscheiden, indem er diese Arbeitsgemeinschaft wählt.
Alle 14 Tage – bei Bedarf auch häufiger – treffen sich die SV-Schülerinnen und -Schüler unter der Leitung der beiden SV-Lehrer/innen. Mitarbeit in der Schülervertretung bedeutet aktiven Einsatz für die Interessen aller Schülerinnen und Schüler der EBS: z. B. Verschönerung der Schule, Gestaltung des SV-Raumes als Anlaufstelle für Mitschüler sowie Betreuung der “aktiven Pausengestaltung”, Aufsichten im Pädagogischen Zentrum (PZ) und ähnliche Verantwortlichkeiten.

Pausengestaltung

(siehe Schulleben)

Streitschlichtung

(siehe Streitschlichtung/Soziales Lernen)