Uhrzeit nach der Atomuhr:
Uhrzeit
EBS News: --- Mittwoch, 27.09.2017 Schulpflegschaft um 19 Uhr in Raum 201---

Eltern

Die Zusammenarbeit mit den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler wird an der Ernst-Barlach-Schule großgeschrieben.
Es ist uns wichtig, dass Eltern und Lehrkräfte bei der Unterstützung der Lernerfolge der Kinder und Jugendlichen Hand in Hand arbeiten.
Davon, wie schwierig es für viele Kinder – besonders für die jüngeren – ist, regelmäßig und sorgfältig die Hausaufgaben anzufertigen oder eine übersichtliche und gut strukturierte Mappe für den Fachunterricht zu führen, können schließlich Eltern wie auch Lehrer und Lehrerinnen gleichermaßen ein Lied singen.
Hier brauchen die Kinder Hilfe von beiden Seiten.
Ebenso wichtig ist es uns, die Schule als Lern- und Lebensort für alle daran Beteiligten zu gestalten.
Für Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrkräfte gibt es unzählige Möglichkeiten und auch Notwendigkeiten im Gespräch miteinander zu sein und zu bleiben, gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie man Schule stärken und verbessern kann und natürlich auch daran zu arbeiten, dass das Schulleben bunt ist und Spaß macht.
Um die Möglichkeiten zu zeigen, wie Eltern engagiert und effektiv mitarbeiten können, erhalten alle, die sich für die Ernst-Barlach-Schule entscheiden, bei der Anmeldung ein Info-Blatt, das einen kleinen Überblick über die Bereiche, in denen Eltern und Schule zusammenarbeiten können, gibt.

Elternstammtische
Für den Informationsaustausch findet in regelmäßigen Abständen ein Elternstammtisch statt.
Förderverein
Die Elternschaft der EBS beteiligt sich intensiv am Schulleben. Sie unterstützt die Arbeit der Schule im Förderverein.
Mitarbeit in Arbeitsgruppen
ElternvertreterInnen arbeiten in verschiedenen Arbeitsgruppen mit:

  • Festausschuss „Schulfest der EBS“
  • „Logistik-Ausschuss der Elternschaft“ für den Tag der Offenen Tür
  • Unterstützung der Weihnachtsfeier für die Klassen 5
  • Unterstützung der „NeuanfängerInnen“ und ihrer Eltern

Liebe Eltern,
wie Sie wahrscheinlich wissen, wird zur Zeit überall darüber nachgedacht, wie man die Kinder und Jugendlichen dazu bringen kann, dass sie konzentrierter und effektiver in der Schule lernen und arbeiten.
Wir alle wissen, wie wichtig ein guter Schulabschluss ist.
Um Ihren Kindern über einen guten Unterricht hinaus auch ein vielfältiges und interessantes Schulleben bieten zu können, brauchen wir als Lehrerinnen und Lehrer Ihre Hilfe und Unterstützung.
In folgenden Bereichen können Sie in der Schule mitarbeiten:

Mitgliedschaft im Förderverein

Der Förderverein verwaltet das Geld der Elterninitiativen und er gewinnt Geld aus Beiträgen und Spenden. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern zu helfen, z.B. an Klassenfahrten teilzunehmen, wenn die Eltern finanziell dazu nicht in der Lage sind. Der Förderverein finanziert aber auch Unterrichtsmaterialien oder unterrichtliche Vorhaben, die vom Schulträger nicht finanziert werden.
Mitglied sollten nach Möglichkeit alle Eltern sein. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12 Euro pro Kalenderjahr.
Vor allem sollten die Eltern, die aus beruflichen Gründen nur sehr eingeschränkt in der Schule mitarbeiten können, diese Möglichkeit nutzen.
An wen kann ich mich wenden, um Näheres zu erfahren?
Frau Borheck (Fördervereinsvorsitzende – Rufnummer an der Schule erfragbar)

Mitarbeit in der Elternpflegschaft

Die aktive Mitarbeit in der Elternpflegschaft, die regelmäßige Teilnahme an den Pflegschaftssitzungen, so wie z. B. die Einrichtung von Elternstammtischen fördert das einander Kennenlernen der Eltern und Lehrkräfte und unterstützt die Kommunikation und fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule.
In der Schulpflegschaft und der Schulkonferenz können weitere Aufgaben übernommen werden, sofern die Erziehungsberechtigten in diese Gremien gewählt werden.
An wen kann ich mich wenden, um Näheres zu erfahren?
Frau Ortmann (Schulpflegschaftsvorsitzende – Rufnummer an der Schule erfragbar)

Vorbereitung der Eltern des nachfolgenden 5. Jahrgangs auf die Schule
Eltern, die ihre Kinder neu angemeldet haben, haben viele Fragen an die Schule, da sie sich der Verantwortung für ihr Kind bewusst sind. Für den nun zukünftigen 5. Jahrgang planen wir die Einrichtung einer Elterngruppe (aus dem jetzigen Jahrgang 5) , die sich zum Ziel setzt, ihre Erfahrungen und ihr Wissen aus dem ersten Jahr ihres eigenen Kindes an der Ernst-Barlach-Schule an die Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler weiterzugeben.
An wen kann ich mich wenden, um Näheres zu erfahren?
Herr Lohrenz (2. Konrektor)

Der Tag der offenen Tür

An diesem Tag zeigen wir den Eltern, die darüber nachdenken, ihr Kind an unserer Schule anzumelden, wie wir pädagogisch und fachlich arbeiten. Ganz wichtige Informanten für diese Zielgruppe sind die Eltern der Jahrgänge 5 und 6, da sie über konkrete Erfahrungen verfügen und damit besonders intensiv und umfassend informieren können.
An wen kann ich mich wenden, um Näheres zu erfahren?
Herr Oberschelp (1. Konrektor)

Schulfeste

Schulfeste sollen die Schulgemeinde vereinen und den Kontakt zwischen SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern fördern. Alle daran Beteiligten organisieren die Feste gemeinsam.

Weihnachtsfeier der Klassen 5

Am Dienstag vor den Weihnachtsferien findet traditionell an der EBS eine Weihnachtsfeier der Klassen 5 statt. Die Lehrer und Lehrerinnen bereiten gemeinsam mit den Kindern aus den 5. Klassen kleine Beiträge für den bunten Abend vor. Unterstützung von Seiten der Eltern ist erwünscht und wird erwartet.
An wen kann ich mich wenden, um Näheres zu erfahren?
Frau Alamprese/Frau Kurzmann

AG-Angebote im 13+ -Bereich „Gestaltete Freizeit“

Freizeit ist ein wichtiger und schwieriger Teil der Schule. Wichtig ist dieser Bereich, weil sich mit gemeinsamen Freizeitaktivitäten Freude an der Schule aufbauen lässt. Schwierig ist es für die Lehrerinnen und Lehrer, da sie für die Kinder und Jugendlichen zunächst „Lehrkräfte“ sind, die Leistungen einfordern. In diesem Bereich ist die Mitarbeit der Eltern unverzichtbar. Sie sind die Erwachsenen, zu denen die Kinder ein anderes Vertrauensverhältnis aufbauen können.
Ab dem kommenden Schuljahr erhalten Eltern die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit anderen Eltern oder auch mit Lehrerinnen und Lehrern AG-Angebote für die 5. Klassen zu machen, indem sie ihre Hobbies anbieten. Es besteht die Möglichkeit mit den Kindern Sport zu treiben, zu spielen, zu basteln, zu backen oder Ähnliches. Vielleicht haben Sie ein interessantes Hobby und möchten in diesem Projekt mitarbeiten?
An wen kann ich mich wenden, um Näheres zu erfahren?
Herr Lohrenz, Herr Oberschelp (Konrektoren)